Sonntag, 30. April 2017

Venezuela aktuell

Solidaritätsanzeige

Verteidigungsbereit: Venezuelas Soldaten. Foto: MPPDefensaVerteidigungsbereit: Venezuelas Soldaten. Foto: MPPDefensaDie Bolivarischen Nationalen Streitkräfte (FANB) Venezuelas führen am heutigen Freitag und am Samstag ein umfassendes Manöver durch, an dem sich offiziellen Angaben zufolge rund 520.000 Soldaten beteiligen. Verteidigungsminister Vladimir Padrino López erklärte dazu, dass sich die venezolanische Armee verpflichtet gesehen habe, angesichts aktueller Drohungen gegen das Land ihr Training zu verstärken. Konkret nannte er die Erneuerung des von der US-Administration erlassenen Dekrets, in dem Venezuela als »außergewöhnliche und besondere Bedrohung« bezeichnet wird. Das habe in den gesamten Streitkräften ALarmbereitschaft ausgelöst.

Der Minister versicherte dem venezolanischen Volk, dass die Übung nicht für Aufregung sorgen soll. Die Drohungen hätten zum Ziel, die Bolivarische Revolution zu besiegen und die strategischen Allianzen zu zerbrechen, um schließlich in Venezuela und der gesamten Region das neoliberale Modell wieder errichten zu lönnen.

An dem Manöver, das erstmals in dieser Form durchgeführt wird, beteiligen sich alle Regionalkommandos der FANB sowie das in den Bolivarischen Milizen organisierte Volk. »Es hat einen umfassenden Charakter, denn es demonstriert nicht nur die in der Verfassung verankerte militärische Verteidigungsbereitschaft, sondern bezieht auch ein besonderes Element ein: das zur Verteidigung organisierte Volk,« erklärte Padrino.

Quelle: TeleSur / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.