18 | 01 | 2019
Venezuela aktuell
feed-image RSS Feed
Statistics

Today: 24354

Yesterday: 21775

Since 01/06/2005: 47365486

Am späten Mittwoch Abend verabschiedete der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Ruz den Compañero Nicolás Maduro Moros, Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela, der sich zu Besuch in Kuba aufhielt, um am XXIV. Treffen des Sao Paulo Forums teilzunehmen, auf dem Internationalen Flughafen José Martí.

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro und der Präsident Boliviens Evo Morales trafen in Havanna ein, um an den Sitzungen des XXIV. Sao Paulo Forums teilzunehmen, das seit Sonntag in Havanna stattfindet.

Zum Empfang Maduros kamen der Außenminister Kubas Bruno Rodríguez Parrilla und das Mitglied des Sekretariats des Zentralkomoitees der Kommunistischen Partei Kubas Victor Gaute López zum Flughafen.

Los Teques, Miranda - Venezuelas erst kürzlich von Präsident Nicolás Maduro dazu ernannter Gesundheitsminister Dr. Carlos Alvarado Gonzalez dankte der großen kubanischen Solidaritätsarmee, die den Aufbau eines besseren Gesundheitssystems in Venezuela begleitet.

Während der Zeremonie zum 14. Jahrestag der Misión Milagro, die im Konzertsaal Lamas stattfand, sagte Alvarado, dass nur wenige internationalen Aktivitäten in der Welt das Ansehen und den Umfang dieser Mission haben, die am 8. Juli 2004 „aus dem Genie zwei Größen entstand, die ich das Privileg hatte, zu kennen. Fidel und Chávez“.

pcvInterview mit Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas, über die aktuelle Situation in dem lateinamerikanischen Land

Wie bewertet ihr den Wahlsieg und warum habt ihr Maduro unterstützt?

Der Sieg von Maduro ist für uns ein wichtiger und guter Wahlsieg – aber kein Sieg zum Feiern, sondern einer, um vieles zu durchdenken, um Kritik und Selbstkritik zu üben. Die USA, unterstützt von der EU, wollten, dass die Wahlen gar nicht stattfinden. Sie haben schon vor der Wahl angekündigt, dass sie das Wahlergebnis nicht anerkennen werden.

venezuela escudoWir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung eine Erklärung des venezolanischen Außenministeriums zu den am Montag verabschiedeten neuen Sanktionen der Europäischen Union gegen elf Funktionäre des Landes:

Die Bolivarische Republik Venezuela verurteilt entschieden die durch die heute im Außenpolitischen Rat verabschiedete Annahme völkerrechtswidriger restriktiver Maßnahmen gegen elf Funktionäre des venezolanischen Staates fortgesetzte Aggression und Einmischung der Europäischen Union, die eine offene Einmischung in die souveränen Angelegenheiten unseres Landes darstellt.

Delcy Rodríguez, Präsidentin der Verfassunggebenden Versammlung (ANC), wurde zur neuen Vizepräsidentin der Bolivarischen Republik Venezuela ernannt, wie der venezolanische Präsident über Twitter bekanntgab.

Kuba hat die von den Vereinigten Staaten initiierte und auf der 48. Versammlung der OAS am Dienstag zur Abstimmung gebrachte Resolution energisch verurteilt und die Haltung einer beträchtlichen Gruppe von Ländern betont, die nicht den Befehlen Washingtons gefolgt seien.

Ende 1889 berief die US-Regierung unter Benjamin Harrison die Erste Panamerikanische Konferenz ein, die den Ausgangspunkt für den „Panamerikanismus“ darstellte, bei dem es schon damals in Wirklichkeit um die wirtschaftliche und politische Herrschaft der USA, angeblich aber um die „Einheit des Kontinents“ ging. Er war die Aktualisierung der Doktrin von James Monroe vom 2. Dezember 1823, einem Zeitpunkt, an dem der US-Kapitalismus an seiner imperialistischen Phase angekommen war.

Die Vereinigten Staaten und die OAS, die ihr Kolonialministerium ist, als die sie der Außenminister der Würde Raúl Roa Anfang der 1960er Jahre des letzten Jahrhunderts definiert hat, können Venezuela weiterhin nicht besiegen, so wie sie es auch mit Kuba nicht konnten.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.