18 | 07 | 2018

Die Russische Geesellschaft der Kryptowährungen und Blockchain verlieh am Mittwoch dem Präsidenten Venezuelas, Nicolás Maduro, die Auszeichnung, weil er Pionier bei der Schaffung und Umsetzung einer digitalen Währung gewesen sei, heißt es bei Telesur.

Über das soziale Netz Twitter sagte der Botschafter Venezuelas in Russland Carlos Faría, der im Namen des Regierungschefs die Auszeichnung entgegennahm, dass diese Nicolás Maduro verliehen werde, weil „ er der erste Präsident war, der es gewagt hat, zum ersten Mal die nationale digitale Währung einzurichten“.  

Die Kryptowährung Petro ist die einzige digitale Währung, die durch fünf Milliarden Barrel venezolanisches Erdöl gestützt ist, das im Feld Nr. 1 des Blocks Ayacucho im Erdölstreifen des Orinoco liegt.

Venezuela ist das Land auf der Welt mit den meisten Erdölreserven. Sie liegen über denen der Vereinigten Staaten, Saudi Arabiens und Kanadas. Dies weckte bereits zu Beginn seines ersten öffentlichen Angebots (ICO) das Interesse von über 133 Ländern mit einem Kaufinteresse von über 200.927 Einheiten während des Vorverkaufs.

Auf der anderen Seite alarmierte dies auch die USA, die Transaktionen mit Bereitstellung von Finanzmitteln und andere Geschäfte verboten.

Der venezolanische Präsident sprach die Genehmigung dafür aus, dass ab dem 20. April der Petro als Zahlungsmittel für den Kauf und Verkauf von Mobiliar und Immobilien im ganzen Land akzeptiert wird.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.