17 | 08 | 2018

Der Minister für Auswärtige Beziehungen Kubas, Bruno Rodríguez Parrilla, beginnt am heutigen Montag eine mehrere Länder umfassende Europareise.

Dem kubanischen Außenministerium zufolge hat der Minister geplant, an der ersten Sitzung des Gemeinsamen Rates Kuba – Europäische Union teilzunehmen, die morgen in der belgischen Hauptstadt Brüssel, dem Sitz dieses Integrationsorganismus, stattfinden wird.

Am Mittwoch wird er sich in Genf, Schweiz, aufhalten, wo er den Nationalen Bericht Kubas der III. Universellen Prüfung des Menschenrechtsrats vorlegen wird, wie es in einer Note von Prensa Latina heißt.

Zum dritten Mal legt die karibische Nation (nach 2009 und 2013) vor diesem Mechanismus ihren Rechenschaftsbericht ab, um die Fortschritte im Bereich der Menschenrechte innerhalb des letzten Jahrfünfts darzulegen, die der seit dem Sieg der Revolution durchgeführten Arbeit Kontinuität verleihen.

Das Auswärtige Amt fügt hinzu, dass der Minister am Donnerstag der Schweiz einen offiziellen Besuch abstatten und mit weiteren Aktivitäten befasst sein werde.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.