10 | 12 | 2018

Als informativ und fruchtbar kann man das Treffen beschreiben, das Miguel Díaz-Canel Bermúdez, Präsident des Staats- und des Ministerrates, am Montagmorgen während seines Besuchs in der Zentrale von Google in dieser Stadt unterhielt.

Führungskräfte verschiedener Unternehmen des Sektors Informationstechnologie und Kommunikation, die dem Gastgeberland angehören, bezeigten dem Präsidenten besonderes Interesse an den Möglichkeiten des kubanischen Marktes sowie an den Entwicklungsperspektiven der karibischen Nation.

Auf Einladung von Eric Shmidt, Vizepräsident von Alphabet, sprach das Staatsoberhaupt der Republik Kuba mit Teilnehmern über die Entwicklung von Hochtechnologien und ihre Rolle bei der Förderung der Entwicklungsländer. Er wies auch auf die Herausforderungen hin, die diese technologischen Fortschritte und ihre Anwendung in einer zunehmend ungleichen Welt mit sich bringen.

Während des Treffens betonte Díaz-Canel, dass die Information der Gesellschaft eine Priorität der kubanischen Regierung sei. Er betonte auch, dass die Wirtschaftsblockade durch die Vereinigten Staaten das Haupthindernis für die Entwicklung dieses Bereichs in seiner maximalen Kapazität darstelle.

Der Präsident verwies auf das wertvolle Potenzial an Humanressourcen, die die Insel in Bereichen wie denen, die diese enge Begegnung motivierten, vorantreiben müsse; und hob die Möglichkeiten hervor, die sich in Bereichen fortgeschrittener Technologien wie der Biotechnologie eröffnen.

Beim Treffen zugegen waren von ausländischer Seite die wichtigsten Führungskräfte von Google, VaynerMedia, Connectify, Mapbox, McKinsey und Company, Virgin Group, AirBnB, Revolution, Twitter, Microsoft, Bloomberg und Cresta.

Auf kubanischer Seite begleiteten den Präsidenten Diaz-Canel der Außenminister Bruno Rodríguez Parrila; Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und Auslandsinvestitionen; und Jorge Luis Perdomo Di-Lella, Minister für Kommunikation.

Die Bedeutung neuer Technologien für die Bildung innerhalb einer Gesellschaft, die politischen Prioritäten der Großen Antillen sowie die Richtung, die die Insel in Bezug auf die technologische Entwicklung einschlägt, waren die Themen, die zwischen dem kubanischen Präsidenten und seinen Gastgebern erörtert wurden.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.