Drucken
Kategorie: Kuba

Die Abgeordneten der Nationalversammlung der Volksmacht werden heute in drei Gruppen den Verfassungsentwurf diskutieren, bevor am Freitag die Zweite Ordentliche Sitzungsperiode des Organs in seiner 9. Legislaturperiode beginnt, auf der der Verfassungstext analysiert und genehmigt wird, damit dieser zum Volk zurückkehrt, das in einem Referendum darüber befinden wird.

Am Mittwoch dieser Woche widmeten sich die Abgeordneten in jeder der zehn ständigen Arbeitskommissionen der individuellen Studie des Dokuments.

Außerdem traten acht neue Abgeordnete ihr Amt an, die kürzlich in sieben Gemeinden gewählt worden waren. Die Zeremonie, bei der die anderen Parlamentarier zugegen waren, wurde von Esteban Lazo Hernández, Vorsitzender der Nationalversammlung, Ana María Mari Machado, deren stellvertretende Vorsitzende, und Miriam Brito Sarroca, deren Sekretärin, angeführt.

Lazo begrüßte sie im kubanischen Parlament und drückte seine Zuversicht aus, dass sie dem Eid, den sie geleistet haben, treu bleiben werden.

Der Verfassungsentwurf erreicht die Parlamentarier nach einer umfassenden Konsultation mit der Bevölkerung, die aus 133 681 Sitzungen, mehr als einer Million Stimmenmeldungen und 780.000 Vorschlägen bestand. Die 2 125 Vorschläge von im Ausland lebenden Kubanern wurden ebenfalls bewertet.

Der Sekretär des Staatsrates, Homero Acosta, wird im Namen des Abgeordnetenausschusses, der - unter dem Vorsitz des Ersten Sekretärs der Kommunistischen Partei Kubas, Armeegeneral Raúl Castro Ruz - für die Arbeit an der Verfassungsreform eingesetzt wurde, am Freitag auf einer Plenarsitzung über die endgültige Fassung Bericht erstatten, die der Versammlung vorgelegt wurde, zu deren Ausarbeitung alle von den Bürgern geäußerten Meinungen berücksichtigt wurden. (Redaktion Nationales)

Quelle:

Granma Internacional


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.