21 | 10 | 2019

Trotz der verzweifelten Versuche der Vereinigten Staaten, die Handelszusammenarbeit zwischen Kuba und anderen Ländern einzudämmen, versicherte der Vizeminister für Industrie José Gaspar Álvarez Sandoval am Mittwoch gegenüber Granma, dass nichts das Bündnis zwischen Kuba und Russland aufhalten könne.

Ergebnisse dieses Zusammenschlusses seien bereits abzusehen, sagte Álvarez, und ein Beweis dafür sei das erste gemischte Unternehmen zwischen Kuba und Russland, das Verbundwerkstoffe für das Bauwesen herstellen wird und dessen Zulassung kürzlich in der Hauptstadt bestätigt wurde.

„Nach erfolgter Zulassung der Firma Teccomp Caribe S.A. wird mit der Errichtung der Fabrik in der Sonderentwicklungszone Mariel der Investitionsprozess vollzogen. Sobald dieser abgeschlossen ist, wird dies ein Weg sein, die Importe der Insel zu reduzieren“, sagte er.

„Teccomp Caribe S.A. wird die stabile Produktion von Stangen und Geflechten aus Glasfasern als Ergänzung zur üblichen Verwendung von Stahl im Bauwesen des Landes ermöglichen. Hierfür werden moderne Technologien eingesetzt und unter den Vorteilen stechen Haltbarkeit, Festigkeit, geringes Gewicht und korrosionshindernde Eigenschaften hervor“, fügte er hinzu.

Das neue gemischte Unternehmen ist das Ergebnis der Allianz zwischen der kubanischen Handelsgesellschaft Siment Aut s.a. und dem russischen Unternehmen United Composite Technologies. Die Generaldirektoren beider Unternehmen bewerteten diese Zusammenarbeit als wesentlich, in deren Ergebnis Technologie, Software und soziale Auswirkungen erreicht werden.
Nach Ansicht von Experten der Handelsgesellschaft Siment Aut S.A. werden mit der Gründung dieses Joint Ventures gleichzeitig die Produktionen für die Karibik gefördert.

„Wir sind mit der extraterritorialen Politik der Vereinigten Staaten nicht einverstanden und werden nicht zulassen, dass das Bündnis zwischen Kuba und Russland gestoppt wird, selbst wenn dies Sanktionen für unser Land impliziert. Wir werden die Freundschaft aufrechterhalten, die unsere Länder seit den Jahren der Sowjetunion verteidigen“, sagte der stellvertretende Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation, Wasilij Sergejewitsch Osmakov.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.