15 | 07 | 2018

 Die mexikanische Regierung hat die Vereinigten Staaten aufgefordert, ihre Entscheidung zur Militarisierung der südlichen Grenze klarzustellen, nachdem Präsident Donald Trump eine solche angekündigt hat.

Der mexikanischer Außenminister Luis Videgaray gab über das soziale Netzwerk Twitter bekannt, dass die Regierung seines Land, angeführt von Enrique Peña Nieto, den nördlichen Nachbarn aufgefordert habe, die Ankündigung von Trump über den Einsatz der Armee an der Grenze zu klären.

Der Außenminister sagte, dass die Regierung Mexikos „auf der Grundlage dieser Klarstellung und in Verteidigung unserer Souveränität und der nationalen Interessen eine Position definieren wird“.

Vor wenigen Tagen hat Trump seinen Wunsch geäußert, dass die US-Streitkräfte die mexikanische Grenze bis zum Abschluss des Baus der Mauer schützen sollen, ein Plan, der die mexikanische Regierung in Besorgnis versetzte.

Der mexikanische Präsidentschaftskandidat Andrés Manuel López Obrador rief dazu auf, eine menschliche Friedenskette zu errichten, wenn der US-Präsident in seinem Kreuzzug gegen Migranten die Grenze militarisiert, berichtet PL.

„Wenn Trump Militär einsetzt, werden wir zu Tausenden, in Weiß gekleidet, entlang der 3.185 Kilometer der US-Grenze demonstrieren“, sagte der Kandidat der Koalition Juntos Haremos Historia (Gemeinsam werden wir Geschichte machen) während einer Wahlkampfveranstaltung in Coahuila.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Regeneración Radio

rompeviento

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.