Samstag, 29. April 2017
Solidaritätsanzeige

Raymundo Velázquez Flores, ermordet am 5. August 2013Am gestrigen Montag sind drei Aktivisten der Kommunistischen Partei Mexikos (PCM) und der Bauernbewegung im Bundesstaat Guerrero ermordet aufgefunden worden. Wie die Partei mitteilt, handelt es sich um den Generalsekretär der PCM in der Region,  Raymundo Velázquez Flores, das Mitglied des PCM-Regionalkomitees Samuel Vargas sowie einen weiteren Genossen, dessen Name nur mit Miguel angegeben wird. Alle drei seien auch an führenden Positionen in der Revolutionärer Agrarliga des Südens »Emiliano Zapata« (LARSEZ) aktiv gewesen. Die Leichen der drei Kommunisten wurden am Ufer eines Flusses im Bezirk Coyuca de Benítez gefunden. Sie wiesen Folterspuren und Schußwunden auf.

 

»Unsere Genossen brachen nach einem Treffen der Nationalen Politischen Kommission der Revolutionären Linksfront (FIR) am Samstag, 3. August, gegen 18 Uhr von Cuernavaca, Bundesstaat Morelos, nach Coyuca de Benítez auf. Der Kontakt mit ihnen brach ab, nachdem sie die Genossin Tomasa Vázquez Juárez in ihrem Haus in jenem Bezirk abgesetzt hatten«, teilen die Kommunistische Partei und die Liga Junger Kommunisten (LJC) in einer gemeinsamen Erklärung mit. »Unsere Genossen sollten am Sonntag, 4. August, zu einem Treffen mit Bauern der LARSEZ in Chilpancingo kommen. Offensichtlich wurden sie auf dem Weg dorthin gestoppt und feiger ermordet.«

Die PCM macht die mexikanische Regierung von Staatschef Enrique Peña Nieta (PRI) und die von der Mitte-Links-Partei PRD gestellte und von Ángel Aguirre Rivero geführte Regionalregierung von Guerrero für das Verbrechen verantwortlich. »Wir wissen, dass es im Staat Guerrero keine Garantien für die politischen Aktivitäten der Kommunisten, Revolutionäre und sozialen Kämpfer gibt. Dies ist ein direkter Angriff der drei Regierungsebenen auf die Kommunistische Partei Mexikos. Entsprechend werden unsere Partei und alle ihre Strukturen handeln. Wir schwören, dass die Ermordung unserer Genossen nicht straffrei bleiben wird. Sie bleiben als Revolutionäre, die sich unermüdlich für die Emanzipation der Arbeiterklasse eingesetzt haben, in unserem Gedächtnis.«

Real time web analytics, Heat map tracking

Regeneración Radio

rompeviento

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.