11 | 12 | 2018

Die Vereinigten Staaten bereiten den sogenannten Plan Tenazas (Zangenplan) für eine Aggression auf Venezuela unter Verwendung von Truppen aus Ländern der Region mit rechten Regierungen vor, erklärte Adán Chávez von der Nationalen Verfassunggebenden Versammlung (ANC).

Der Präsident der Kommission für Auslandsbeziehungen der ANC deutete vor der Presse an, dass an der Attacke auf Volk und Regierung Venezuelas Militäreinheiten aus Kolumbien und Peru teilnehmen könnten.

Er erinnerte daran, dass bei mehr als einer Gelegenheit US-Präsident Donald Trump mit einer bewaffneten Aggression gegen sein Land gedroht habe und dass Trumps Administration bereits aus politischer, wirtschaftlicher und kommunikativer Sicht einen nichtkonventionellen Krieg gegen Venezuela führe mit dem Ziel, das venezolanische Volk zu demoralisieren.

“Sie würden sich Venezuela gern im Zentrum einer Kneifzange vorstellen; sie möchten die Kriegskräfte, mit deren Unterstützung sie bei einem Angriff auf unser Territorium und einer Invasion rechnen, von Westen und Osten her zum Einsatz bringen, um Instabilität zu schaffen“, wird er von PL zitiert.

Chávez sagte, dass die Venezolaner sich einer erneuten Aggressivität Washingtons gegen die von Hugo Chávez 1999 initiierte Bolivarische Revolution gegenübersähen, die der Nicolás Maduro fortgesetzt und verstärkt habe, der sich am 20. Mai den Präsidentschaftswahlen stellen werde.

In Verteidigung seiner Demokratie, so fügte er hinzu, verfolge Venezuela eine kommunikative Strategie, um sich der Medienbelagerung vonseiten der Vereinigten Staaten zu erwehren, die interventionistische Ziele gegen sein Land und den progressiven Prozess in Lateinamerika hätten.

Unter Mitwirkung anderer Länder wie auch der von Organisationen und sozialen Bewegungen baue man ein internationales Informationsnetz auf, das zur Hauptsache auf den sozialen Netzen basiere. Er präzisierte, dass Zweck der Initiative die Verbreitung der Wahrheit über Venezuela sei.


Quelle:

Granma Internacional

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.