21 | 07 | 2019

Erklärung des Parteivorstands der Partei der Arbeit Österreichs (PdA)

Die Partei der Arbeit Österreichs verurteilt den offensichtlich von den USA gesteuerten Versuch der proimperialistischen und rechtsgerichteten Opposition, einen Marionettenpräsidenten durch einen Putsch zu installieren. Der gewählte Präsident Venezuelas ist Nicolas Maduro, und den fortschrittlichen Kräften, die sich zur Verteidigung des Präsidenten, der Verfassung, der Unabhängigkeit und der Selbstbestimmung des Landes sammeln, gilt unsere Solidarität. Ganz besonders grüßen wir in diesen schweren Stunden die Mitglieder der Kommunistischen Partei Venezuelas, die in jüngster Zeit auch Todesopfer durch die gedungenen Mörder der Großgrundbesitzer zu verzeichnen hatte.

Die USA versuchen ganz offensichtlich, die wirtschaftlichen Probleme Venezuelas, die ganz wesentlich auch durch ihre Embargopolitik verursacht wurden, zu einem Roll-back ins Zeitalter von rechten und faschistischen Marionettenregimes zu nützen. Wie früher soll das südliche Amerika, das die USA als ihren Hinterhof betrachten, zu einem Hort der Reaktion und des Faschismus im Dienste der US-Konzerne gemacht werden. Die sofortige Anerkennung des selbsternannten “Übergangspräsidenten” durch die USA, die OAS und andere Staaten steht in Gegensatz zu jeglichem internationalen Recht und belegt die Steuerung dieses Putschversuchs durch die Imperialisten.

Wir rufen die antiimperialistischen Kräfte dazu auf, auch hier in Österreich gemeinsam Widerstand gegen den imperialistischen Putschversuch zu leisten.

Von der österreichischen Bundesregierung verlangen wir, sich nicht am Völkerrechtsbruch der USA und ihrer Verbündeten zu beteiligen, und auch in der EU dahingehend zu wirken, dass die legitime Regierung und der legitime Präsident , Nicolas Maduro, weiterhin als Venezuelas Staatsführung angesehen wird.

Quelle:

Partei der Arbeit Österreichs

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.