Uhrzeit in Venezuela

In Ausübung ihrer vollen Souveränität lehnt es die Bolivarische Republik Venezuela kategorisch ab, dass die US-amerikanische Regierung die Bolivarische Regierung weiter beschuldigt, im Kampf gegen den illegalen Drogenhandel nicht zu kooperieren, da es sich hierbei um eine von der US-amerikanischen Regierung aufrecht erhaltene Verleumdung und Lüge handelt.

Die Angriffe des nordamerikanischen Imperiums auf die Politiken der Revolutionären Regierung des Präsidenten Hugo Chávez im Kampf gegen den Drogenhandel zeigen einmal mehr, dass die USA unter Verletzung des internationalen Prinzips der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten die Selbstbestimmung der Völker direkt angreifen. Ebenso verletzen sie die Grundprinzipien, die in den Beziehungen zwischen den Staaten und bei der Führung ihrer internationalen Beziehungen beachtet werden müssen.

Die negativen Einschätzungen, die über einige Institutionen des venezolanischen Staates gemacht wurden, sind unannehmbar, zumal die US-amerikanische Administration die betreffende Quelle nicht nennt und Prozentzahlen und Tendenzen ausarbeitet, die auf Unwahrheit und Manipulation beruhen.

Es ist nötig, auf die Fortschritte unserer Revolution auf diesem Gebiet seit der Anwendung der souveränen Politiken innerhalb des Rahmens der geteilten internationalen Verantwortung aufmerksam zu machen. Diese zeigen sich in den folgenden Aktionen:

  • Mehr als sechzig (60) Tonnen beschlagnahmte Drogen im Jahr 2009.
  • Mehr als achttausend (8.000) Personen, die des Verbrechens des illegalen Drogenhandels beschuldigt wurden.
  • Vierzehn (14) verhaftete Chefs von internationalen kriminellen Organisationen, die illegalen Drogenhandel betrieben, von denen vier (04) den US-amerikanischen Behörden übergeben wurden.
  • Sechsundzwanzig (26) ausgehobene Drogenlabors, wenige Meter von der Grenze zu Kolumbien.
  • Das vierte Jahr in Folge wird das Nichtvorhandensein von illegalem Drogenanbau an unserer Grenze neben dem größten Kokainproduzenten der Welt erklärt.
  • Beschlagnahme von mehr als vierhundertsechsundfünfzig (456) Gütern von kriminellen Organisationen im Wert von fünfhundert Millionen Bolívares (Bs. 500.000.000).
  • Durchführung von elf (11) Seeverboten in internationalen Gewässern mit ausländischen Behörden, davon sechs (6) mit US-amerikanischen Behörden.
  • Bau von drei (03) kriminaltechnischen Labors, zehn (10) Drogenverbrennungsanlagen und fünf (5) Kontrollsystemen in den internationalen Flughäfen.
  • Weiterbildung von mehr als hundertdreißigtausend (130.000) Venezolanern und Venezolanerinnen in der umfassenden Drogenkonsumprävention.
  • Erwerb von achtzehn (18) Flugzeugen K8 für das Abfangen von illegalen Flügen.
  • Inbetriebnahme von zehn (10) Radaranlagen für die Überwachung des Luftraumes.
  • Schaffung des Nationalen Antidrogen-Fonds’ für die Finanzierung von Präventionsprogrammen und –strategien des Staates.
  • Herstellung von Vergleichsmustern von illegalen Drogen für die Polizei und Analysekoffer für kriminalistische Untersuchungen, da die Vereinigten Staaten ihren Verkauf an Venezuela verboten haben.
  • Ratifizierung unserer internationalen Verpflichtung mit der Unterzeichnung von verschiedenen Vereinbarungen, insbesondere der XIX. Tagung der Nationalen Organe zur Bekämpfung des illegalen Drogenhandels in Lateinamerika und der Karibik (Honlea), wo die in unserem Land durchgeführte Arbeit auf diesem Gebiet von der Organisation der Vereinten Nationen (UNO) anerkannt wurde.

Zum Schluss weisen wir die verschleierte Absicht des nordamerikanischen Imperiums zurück, Venezuela, die Bolivarische Revolution und das Ansehen des Oberbefehlshabers und Präsidenten Hugo Chávez international in Verruf zu bringen, zurück, und bekräftigen erneut die unbestreitbare Entwicklung der von der internationalen Gemeinschaft anerkannten Politiken und Ergebnisse der Institutionen der Bolivarischen Regierung.

(VTV (Fernsehsender „Venezolana de Televisión“) / MPPRIJ (Ministerium der Volksmacht für Innere Angelegenheiten und Justiz) - Übersetzung: Botschaft der Bolivarischen Republik Venezuela in der Bundesrepublik Deutschland

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.