23 | 08 | 2019

NoTrump

Solidarität mit Venezuela!

31 Aug 2019;
14:30 - 22:00 Uhr
Frankfurt: Soli-Sommerfest Lateinamerika
06 Sep 2019;
19:00 - 21:00 Uhr
Berlin: La Lucha Feminista y el Poder Popular en Venezuela (ESP-DEU)
 

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, verurteilte die am Freitag von den USA verkündeten Sanktionen gegen Schiffe des venezolanischen Ölsektors und anderer, die Öl nach Kuba transportieren, als Exterritorialität, Einmischung und imperiale Arroganz.

Die Maßnahmen seien Teil des Angriffs, den US-Präsident Donald Trump gegen beide Nationen aufgenommen habe, um „Maßnahmen gegen eine lebenswichtige Quelle des Wohlstands“ der Regierung von Nicolás Maduro zu ergreifen, schrieb Díaz-Canel auf Twitter.

Inés María Chapman Waugh, Vizepräsidentin des Staats- und des Ministerrats der Republik Kuba, teilte über das selbe Netzwerk mit, dass diese Aktionen Teil der Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten der US-Regierung seien.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.