Die fortschrittliche Jugend unterstützt Venezuela

Veröffentlicht in Venezuela

Jugendliche aus aller Welt verteidigen Venezuelas Revolution. Foto: WBDJAls Antwort auf den seit Monaten andauernden Wirtschaftskrieg in Venezuela, durch den mittels einer Verknappung der Waren des täglichen Bedarfs die Unzufriedenheit unter der Bevölkerung verschärft werden soll, sowie in Reaktion auf den jüngst bekanntgewordenen und rechtzeitig vereitelten Putschversuch durch einige Offiziere der Luftwaffe organisiert der Weltbund der Demokratischen Jugend (WBDJ) vom 20. bis zum 28. Februar eine »Internationale Solidaritätsmission« für Venezuela. Wir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung die dazu vom WBDJ veröffentlichte Erklärung:

Der Weltbund der Demokratischen Jugend beobachtet und verurteilt die neuesten Destabilisierungsversuche gegen die Bolivarische Republik Venezuela. Diese Versuche haben zum Ziel, den fortschrittlichen Prozess in einem Land aufzuhalten, das in den vergangenen Jahren eine Reihe von Schritten Richtung Gleichheit und sozialer Veränderungen unternommen hat.

Es ist nun ein Jahr her, seit die Faschisten in Venezuela versucht haben, die Bolivarische Revolution mit gewaltsamen Demonstrationen zu stürzen. Nun sehen wir, wie die reaktionären politischen und sozialen Kräfte innerhalb des Landes noch immer versuchen, den seit 1998 demokratisch gewählten Prozess zu stoppen. Seit den Unruhen in den Straßen von Caracas im vergangenen Jahr, die zu einer Reihe von getöteten und verletzten Bürgern geführt haben, ist nun ein weiterer Versuch offenkundig geworden: der gerade in Venezuela geführte Wirtschaftskrieg, der von Unterstützern aus dem In- und Ausland getragen wird. In Venezuela selbst wird er von einigen Medien sowie paramilitärischen Gruppen getragen, im Ausland stehen hinter ihm die Machtzentren in den USA und der EU. Deren Ziel ist es, durch die Erzeugung unerhörter Warenknappheit und anderen sozialen Problemen Unzufriedenheit unter der Bevölkerung zu schüren.
 
Desweiteren, werden von den imperialistischen Kräften wie den Vereinigten Staaten Aktionen und Manöver organisiert, die verbunden sind mit ausländischen Interventionen zugunsten eines Systems, das Armut, Verelendung und Kriege produziert und reproduziert und von uns verurteilt wird.

Daher ruft der WBDJ die progressive Jugend der Welt auf, sich an der internationalen Solidaritätsmission für Venezuela zu beteiligen, die vom WBDJ zwischen dem 20. und 28 Februar organisiert wird. Diese Mission wird die erste internationale Veranstaltung zum 70. Jahrestag der Gründung des WBDJ sein. Repräsentaten progressiver Organisationen aus aller Welt werden die Mission für eine internationale Botschaft nutzen, dass die progressive und demokratische Jugend der Welt immer Widerstand gegen die imperialistischen Mächte und Interventionen sowie gegen die Mächte leisten wird, die durch eine Unterminierung und durch Provokationen oder auf gewaltsamen Wegen versuchen, die Bolivarische Revolution zu stürzen.

Weltbund der Demokratischen Jugend

Übersetzung: Fabian Linder

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.