12 | 07 | 2020

Den nachstehenden Beitrag übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung von Venezuela-Info.org:

In Venezuela scheinen die umfangreichen Schutzmaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung bisher zu wirken. Bis zum 19. April wurden nur rund 230 Infektionen registriert, sowie 9 Todesfälle durch Covid-19.

Unterdessen kommen täglich hunderte Menschen, insbesondere aus Kolumbien zurück. Nach Angaben der venezolanischen Regierung organisieren die Behörden an der Grenze die geordnete Rückkehr unter Einbeziehung aller von der WHO empfohlenen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Im Bundesstaat Táchira wurde etwa eigens ein Labor zur Analyse der von den Rückkehrern genommenen Covid-19-Proben eingerichtet.
Rückkehrer werden eindringlich um Disziplin und die strikte Einhaltung der Quarantänemaßnahmen gebeten.

Der venezolanische Präsident Maduro hatte Anfang April zugesichert, dass alle Rückkehrer angesichts der Corona-Pandemie medizinisch betreut werden: "Wir bereiten uns darauf vor, 15.000 Venezolaner aus Kolumbien, Ecuador und Peru zu empfangen. Zwischen gestern und heute haben wir 1.652 Landsleute empfangen, die eine angemessene medizinische Versorgung erhalten. Diejenigen, die positiv getestet werden, gehen direkt in Krankenhäuser und Diagnosezentren. Diejenigen, bei denen der Test negativ ist, gehen in Hotels und andere Orte in Quarantäne."

T. Beimler | Venezuela-Info

Quelle:

Netzwerk der Venezuela-Solidarität

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.