Uhrzeit in Venezuela

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat am Mittwoch in einer Fernsehansprache die russischen Anstrengungen zur Bekämpfung des Terrorismus in Syrien durch Luftangriffe auf Stellungen der terroristischen Organisationen unterstützt. »Wir in Venezuela unterstützen die Entscheidung der Russischen Föderation als einen Weg, die terroristische Organisation ISIS zu schwächen«, erklärte Maduro in einem Interview.

Russland habe die Angriffe nach einer entsprechenden Bitte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad aufgenommen, betonte Maduro. Im Gegensatz dazu erfolgten die Angriffe der von den USA geführten Allianz ohne eine Erlaubnis der rechtmäßigen Regierung in Damaskus.

Die russischen Anstrengungen seien der richtige Weg, um den Terrorismus und ISIS zu schwächen und zu zerschlagen. Die Alternative wäre die Rückkehr des Neofaschismus in der arabischen Welt, warnte Maduro. Ein Ausbreiten der terroristischen Organisation würde eine humanitäre Katastrophe darstellen.

Zuvor war Maduro am Rande der UN-Vollversammlung in New York mit dem syrischen Außenminister Walid al-Moallem zusammengekommen und hatte diesem die Solidarität Venezuelas mit Syrien und dessen rechtmäßiger Regierung im Kampf gegen den Terrorismus versichert.

Quelle: SANA / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Ähnliche Beiträge
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.