Uhrzeit in Venezuela

Nicolás Maduro und Verteidigungsminister Vladimir Padrino. Foto: Correo del OrinocoNicolás Maduro und Verteidigungsminister Vladimir Padrino. Foto: Correo del OrinocoWährend einer Zeremonie in der Militärakademie von Caracas hat Venezuelas Präsident Nicolás Maduro personelle Veränderungen in der Spitze der Bolivarischen Nationale Streitkräfte (FANB) verkündet. Verteidigungsminister Vladimir Padrino bleibt zwar im Amt, gibt jedoch den Chefposten des Operativen Strategischen Kommandos (CEOFANB) ab, den er seit 2013 besetzt hatte. Der bisherige Kommandeur der Nationalgarde (GNB), Antonio Benavides Torres, wird abgelöst und durch Sergio Rivero Marcano ersetzt.

Neuer Generalkommandeur des Heeres wird Generalmajor Jesús Suárez Chourio, während sein Vorgänger, Generalmajor Juan de Jesús García Toussaint, zum neuen Transportminister ernannt wurde. Die Luftwaffe steht künftig unter dem Befehl von Iván Hidalgo Terán, der Edgar Cruz ablöst. Die Führung der Marine übernimmt Eglis Herrera Balza, nachdem sein Vorgänger Orlando Maneiro zum neuen Fischereiminister ernannt wurde. Die Bolivarische Miliz steht künftig unter dem Befehl von Carlos Leal Tellería.

»Schreiten wir voran zur Einheit der Nationalen Bolivarischen Streitkräfte mit dem Volk, auf dem Weg zu neuen Kämpfen für den Frieden, die Unabhängigkeit, die territoriale Integrität«, erklärte Maduro.

Die Ernennung hochrangiger Militärs zu neuen Ministern war die Folge daraus, dass der bisherige Transportminister Ricardo Molina und der bisherige Fischereiminister Gilberto Pinto Blanco für die Verfassunggebende Versammlung kandidieren. Eine Begründung für die anderen Umbesetzungen gab Maduro nicht.

Quellen: AVN, Últimas Noticias / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Ähnliche Beiträge
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.