21 | 10 | 2018

Die Revolutionäre Regierung der Republik Kuba verurteilt auf das energischste die kriminelle Unterdrückung der Armee Israels gegen die wehrlose palästinensische Bevölkerung im Gaza Streifen, die den Tod von wenigstens 52 Menschen forderte und über 2400 Verletzte zurückließ. Diese Tat stellt eine weitere schwerwiegende und eklatante Verletzung der Charta der Vereinten Nationen und des Völkerrechts dar und ist ein erneuter Übergriff gegen das Volk Palästinas.

Kuba wiederholt seine Ablehnung der einseitigen Aktion der Vereinigten Staaten, in offener Missachtung des internationalen Rechts und der Resolutionen der Vereinten Nationen, ihre diplomatische Vertretung in der Stadt Jerusalem einzurichten und so die Spannungen in dieser Region zusätzlich zu verschärfen.

Die Revolutionäre Regierung wiederholt einmal mehr ihre uneingeschränkte Unterstützung für eine weitgefasste, gerechte und dauerhafte Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts auf der Grundlage der Schaffung zweier Staaten, die den Palästinensern das Recht ermöglicht, frei selbst zu entscheiden und über einen unabhängigen und souveränen Staat in den Grenzen vor 1967 mit Ost-Jerusalem als seiner Hauptstadt zu verfügen.

Havanna, 15. Mai 2018

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.